CONDITIONS OF USE

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER WEBSEITE BALEARIA.COM

 Kapitel I “Allgemeines und Zustimmung der allgemeinen Bedingungen für die Nutzung des Portals“


1. EIGENTUM DER WEBSITE

BALEÀRIA EUROLINEAS MARÍTIMAS S.A. (fortan BALEÀRIA), mit Sitz in Estación Marítima s/n 03700 Dénia (Alicante), und MwSt.-Nummer A53293213, im Handelsregister von Alicante im Band 2.133, Buch 0, Folio 143, Sektion 8, Blatt A-48549 registriert, ist der rechtmäßige Eigentümer der Webseite www.balearia.com, (fortan, die „Webseite“), und von balearia.net und balearia.org. BALEÀRIA stellt den Internetnutzern diese Webseite zur Verfügung, um Ihnen Information über die Dienstleistungen und Angebote von BALEÀRIA zur Verfügung zu stellen.


2. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG UND ZUSTIMMUNG

2.1. Diese allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite, sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Dienstleistungen und/oder die besonderen Bedingungen, die festgelegt werden können, haben zum Ziel, sowohl die die Bereitstellung von Informationen als auch die Geschäftsbeziehungen zwischen BALEÀRIA und den Webnutzern zu regeln. Mit dem Besuch der Webseite und/oder der Nutzung der von BALEÀRIA in der Webseite enthaltenen Dienstleistungen erreicht der Besucher den Status eines Benutzers. Der Besuch der Webseite und/oder die Nutzung der in der Webseite aufgeführten Dienstleistungen impliziert die vorbehaltlose Zustimmung seitens des Benutzers aller und jeder der Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen und alle besonderen Bedingungen, welche im Zusammenhang mit den Dienstleistungen erstellt werden können.

2.2. BALEÀRIA behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung diese Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite, die unter dem Kapitel III aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen und/oder die jeweils besonderen Bedingungen, welche im Zusammenhang mit den Dienstleistungen erstellet werden können, mittels Ankündigung auf der Webseite abzuändern, damit die Benutzer vor Nutzung der Webseite oder vor dem Erwerb der auf der Webseite angebotenen Dienstleistungen kennen können.  Die entsprechende Abänderung der Bedingungen tritt jeweils erst drei Tage nach der Ankündigung in Kraft.

2.3. BALEÀRIA übernimmt keine Verantwortung für mögliche Diskrepanzen zwischen den gedruckten Dokumenten und der auf dieser Webseite veröffentlichten Version. Im Falle von Diskrepanzen hat die gedruckte Version immer Vorrang.

 Kapitel II "Allgemeine Bedingungen für die Nutzung des Portals”

Diese Allgemeinen Bedingungen gelten sowohl für die Werbeaktivitäten und die Bereitstellung von Informationen über die Webseite als auch für das Erbringen der auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen; d.h., sie gelten sowohl für den Besuch der Webseite selbst als auch für den Erwerb von Gütern und/oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Webseite; für den Erwerb gelten jedoch sowohl die Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen und alle besonderen Bedingungen, welche im Zusammenhang mit den Dienstleistungen erstellt werden können.


1. SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

1.1 

Gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und dem freien Verkehr dieser Daten möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihre Daten von BALEÀRIA EUROLINEAS MARÍTIMAS SA (im Folgenden BALEARIA), als dafür verantwortliches Unternehmen verwaltet werden. 
Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Verwaltung der Buchung für die angeforderte Reise. Diese Datenverarbeitung ist durch die Ausführung eines Transportvertrags legitimiert. Die gesammelten Daten können im Rahmen vereinbarter Produkte oder Dienstleistungen an öffentliche Verwaltungen und staatliche Sicherheitskräfte übermittelt werden, in jedem Fall in begründeter Form und für einen zuvor definierten Zweck. 

Die gesammelten Daten werden so lange, wie gegenseitig als notwendig empfunden, aufbewahrt, und sofern sie zur Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften erforderlich sind. Im Falle, dass die angeforderten Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, kann BALEARIA die angeforderte Reise nicht verwalten. 

Das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch kann ebenso wie das Recht auf die Übertragbarkeit der Daten mittels eines an BALEARIA gerichteten Schreibens über die E-Mail-Adresse lopd@balearia.com geltend gemacht werden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Behandlung Ihrer Daten nicht den geltenden Vorschriften entspricht, können Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde unter www.agpd.es einreichen.

1.2. Der Benutzer akzeptiert ausdrücklich die Einbeziehung der während seines Besuches gesammelten Daten oder die von ihm mittels Formularen zur Verfügung gestellten Daten, sowohl aller Daten, die sich aus den Geschäftsbeziehungen ergeben, in eine elektronisch automatisierte Datei personenbezogener Daten, wie unter Punkt 1.1 beschrieben.

Während der Datensammlung und in jedem Teil der Webseite, in dem solche Daten angefordert werden, wird der Benutzer über die Existenz dieser Datei informiert, sei es mittel Hyperlinks oder mittels Hinweisen in den betreffenden Formularen, ob die angeforderten Daten zwingend vorgeschrieben sind oder nicht, mit der Ausnahmen von Buchungen. In Fall von Buchungen informiert BALEÀRIA den Benutzer, dass die Angabe personenbezogener Daten für das Erbringen der Dienstleistung zwingend vorgeschrieben ist, wie Vor- und Nachname, Adresse und Kreditkartennummer für die Bezahlung. Diese Daten sind unerlässlich für den Abschluss und das Erbringen der verschiedenen auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen.

1.3. Hinsichtlich der abgegebenen personenbezogenen Daten hat der Benutzer das Recht, die in der Ley Orgánica 15/1999vorgesehenen Rechte einzufordern, und zwar das Recht auf Zugriff auf die gesammelten personenbezogenen Daten, Berichtigung oder Löschung der Daten und Widerspruch, sofern angebracht, sowie den Widerruf der Zustimmung für das Überlassen der Daten oder die weiter oben beschriebene Nutzung der Daten. Jeder Benutzer kann diese Rechte schriftlich mittels eines unterschriebenen Briefes an BALEÀRIA EUROLÍNIES MARÍTIMES, S.A., Departamento de Marketing, Estación Marítima s/n 03700 Dénia (Alicante) oder einer E-Mail an info@balearia.com widerrufen.

1.4. BALEÀRIA weist darauf hin, dass für den Zugriff auf bestimmte Inhalte oder für bestimmte auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen das Ausfüllen bestimmter Formulare oder ähnlichen notwendig ist, welche die Eingabe bestimmter personenbezogener Daten implizieren. Weiterhin ist es möglich, dass BALEÀRIA bestimmte Cookies aktiviert, um Benutzerdaten zu erfragen und sein Angebot zu verbessern. Cookies sind kleine Portionen Information, welche auf die Suchmaschine des Benutzers geladen werden, damit der Server bestimmte Informationen aufbewahren und später abrufen kann. Üblicherweise haben Cookies eine begrenzte Lebensdauer. Kein Cookie erlaubt, dass man die Telefonnummer des Benutzers, seine E-Mail Adresse oder ein anderes Kontaktmedium kontaktieren kann. Kein Cookie kann Informationen von der Festplatte des Benutzers abrufen oder persönliche Daten stehlen. Die einzige Möglichkeit, dass persönliche Information des Benutzers in die Datei des Cookies aufgenommen wird ist, dass der Benutzer diese Information persönlich del Server überliefert. Benutzer, die keine Cookies erhalten möchten oder über die Existenz der Cookie informiert werden möchten, können Ihre Suchmaschine entsprechend einstellen.

1.5. Durch die Annahme dieser Bedingungen ist der Benutzerausdrücklich damit einverstanden, dass die Übertragung oder Übermittlung der Daten in die oben genannte Datei von BALEÀRIA EUROLÍNIES MARÍTIMES S.A. aufgenommen werden, damit das Unternehmen diese Daten bearbeiten kann und dem Benutzer Angebote und Werbebotschaften zu seinen Produkten und Dienstleistungen übersenden kann. Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die Daten im selben Moment, in dem die personenbezogenen Daten gesammelt werden, in die Datei aufgenommen werden. Der Benutzer hat in Bezug auf die abgegebenen personenbezogenen Daten das Recht, auf diese Zugriff zu erhalten, sie abzuändern, zu berichtigen oder zu widerrufen. Er kann dieses Recht mittels eines Briefes an folgende Adresse: Estación Marítima s/n 03700 Dénia (Alicante) wie oben unter 1.3 beschrieben, einfordern.

1.6. BALEÀRIA verpflichtet sich, die Vertraulichkeit der in die Datei aufgenommenen Daten zu respektieren und ausschließlich für die beschriebenen Zwecke der Datei nu nutzen. BALEÀRIA verpflichtet sich ebenso dazu, die personenbezogenen Daten gut zu verwahren und alle notwendigen Maßnahmen einzuleiten, um eine Verfälschung der Daten, ihren Verlust oder einen unberechtigtem Zugriff auf die Daten gemäß der Verordnung über Sicherheitsmaßnahmen für automatisierte Dateien mit personenbezogenen Daten, wie im Königlichen Dekret 994/1999 vom 11. Juli vorgesehen, zu verhindern.

1.7. In Bezug auf die auf der Webseite vorgesehene Aufnahme und Behandlung von Lebensläufen, informieren wir die Benutzer, dass ihre Übersendung die ausdrückliche Genehmigung und Zustimmung impliziert, dass BALEÀRIA die abgegebenen oder zukünftigen personenbezogenen Daten für Einstellungsgespräche verwerten kann. BALEÀRIA garantiert die Geheimhaltung und Vertraulichkeit solcher Daten in den in diesem Kapitel vorgesehenen Bedingungen.  Es gelten in dieser Hinsicht die gleichen Regeln wie für die Nutzung und Aufbewahrung der personenbezogenen Daten und die im Gesetz vorgesehenen Rechte der Benutzer.

2. GEISTIGES UND GEWERBLICHES EIGENTUM

2.1. Alle Inhalte der Webseite, und besonders die Designs, Texte, Graphiken, Logos, Bilder, Buttons, Software, Handelsnamen, Marken, Zeichnungen oder andere Zeichen, welche von gewerblichen Nutzen sein könnten, sind gewerblich geschützt und geistiges Eigentum von BALEÀRIA oder Dritter, welche ihrer Aufnahme in  die Webseite zugestimmt haben.

2.2. Unter keinen Umständen kann davon ausgegangen werden, dass eine Lizenz für die Nutzung dieser Elemente existiert, oder dass der Eigentümer auf sein geistiges oder gewerbliches Eigentum teilweise oder insgesamt verzichtet. Es wird in diesem Sinne kein Recht oder eine Erwartung gewährt, und die Abänderung, Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe der Inhalte ist ohne ausdrückliche Genehmigung von BALEARIA oder den entsprechenden Eigentümern ist ausdrücklich untersagt.

3. HAFTUNG VON BALEÀRIA.

3.1. BALEARIA haftet ausschließlich für Schäden, welche der Nutzer als Folge der Nutzung der Webseite erleiden kann, wenn diese Schäden auf vorsätzliches Handeln des Unternehmens zurückzuführen ist.

Der Nutzer bestätigt und stimmt zu, dass die Verwendung der Webseite sowie die Bereitstellung der darin enthaltenen Dienstleistungen einzig und allein auf seine eigene Gefahr und Verantwortung erfolgen.

3.2. BALEÀRIA haftet nicht für Schäden, welche sich auf folgenden Gründen ableiten. Diese Aufstellung hat nur  Veranschaulichungscharakter und ist nicht auf diese Gründe begrenzt: (i)Interferenzen, Auslassungen, Unterbrechungen, Computerviren, Störungen und / oder Unterbrechungen des Betriebs dieses elektronischen Systems oder in den Geräten und Computern der Nutzer, deren Ursachen außerhalb der Kontrolle von Baleària sind, und die die Erbringung von Dienstleistungen verhindern oder des Browsen des Systems verhindern; (ii) Verzögerungen oder Blockaden bei der Nutzung, verursacht durch Mängel oder Überlastung des Internets oder anderer elektronischer Systeme; (iii) Schäden, die von Dritten außerhalb der Kontrolle von BALEÀRIA durch illegales Handeln bei Buchungen verursacht sind und nicht auf BALEÀRIA zurückzuführen sind; (iv) Abweichungen von Informationen, Dokumenten und / oder anderen Web-Inhalten, die zwischen der elektronischen Fassung und der gedruckten Version existieren können; (v) die Unmöglichkeit der Erbringung der Dienstleistung oder den Zugang aus Gründen, welche außerhalb der Kontrolle von BALEÀRIA, oder dem Nutzer, Dritten oder höherer Gewalt zuzuschreiben sind.

3.3. BALEÀRIA kontrolliert in der Regel nicht die Verwendung, die Benutzer der Webseite von derselben machen. Insbesondere garantiert BALEARIA unter keinen Umständen, dass die Nutzer die Webseite in Übereinstimmung mit dem Gesetz, diesen Allgemeinen Bedingungen, der Moral und den allgemein akzeptierten guten Sitten und der öffentlichen Ordnung verwenden, und ebenfalls nicht, dass sie die Webseite umsichtig verwenden.

3.4. Innerhalb der Webseite besteht die Möglichkeit, Links mit anderen Webseiten herzustellen, welche BALEÀRIA nicht kontrolliert und über deren Inhalte BALEÀRIA keine Haftung übernimmt. Ebenso übernimmt BALEÀRIA keine Haftung in Hinblick auf die technische Verfügbarkeit der Webseiten, auf welche der Benutzer über die Webseite von BALEÀRIA Zugang hat. Der Nutzer übernimmt die Haftung für Schäden oder Nachteile, die vom Zugriff auf die Inhalte der Webseite entstehen könnten, sowie für Schäden oder Nachteile für seinen PC oder Geräte beim Herunterladen von Inhalten oder bei der Nutzung von heruntergeladenen Inhalten oder für den Verlust von Daten nach Herunterladen des Materials.

Ebenfalls haftet BALEÀRIA nicht für Schäden oder Nachteile, die wegen Verstöße der Nutzer entstehen und die Rechte von anderen Nutzern verletzen, oder wegen den Verstößen Dritter, einschließlich Verstöße des Urheberrechts, der Marken, Patente, vertraulichen Informationen und anderen geistigen und gewerblichen Eigentums.

4. PFLICHTEN DES NUTZERS

4.1. Im Allgemeinen verpflichtet sich der Benutzer zur Erfüllung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen und gegebenenfalls, der besonderen Bedingungen, sowie zur Erfüllung der in den Allgemeinen Bedingungen oder der Webseite enthaltenen Warnhinweise oder Gebrauchsanweisungen, und immer im Sinne des Gesetzes, den guten Sitten und den Anforderungen von Treu und Glauben zu handeln, und die notwendige Sorgfalt gemäß dem Charakter der erbrachten Dienstleistungen walten zu lassen. Der Benutzer verpflichtet sich ebenso dazu, die Webseite in irgendeiner Weise zu benutzen, welche die normale Funktion der Webseite beinträchtigen könnte, oder in irgend einer anderen Weise das Eigentum oder die Rechte von BALEÀRIA, seiner Lieferanten, anderer Benutzer oder Dritter schaden könnte.

4.2. Genauer gesagt, und ohne dass diese Verpflichtung in irgendeiner Form eine Beschränkung der allgemeinen Pflichten des vorherigen Absatzes darstellt, verpflichtet sich der Benutzer bei der Nutzung der Webseite und der Erbringung von Dienstleistungen zu: (i) Im Falle einer Registrierung, verpflichtet sich der Benutzer dazu, seine persönlichen Daten der Wahrheit gemäß zu liefern und diese zu pflegen; (ii) Auf die Webseite keine  verleumderischen, obszönen, bedrohliche, ausländerfeindliche, gewaltverherrlichende oder diskriminierende (Rasse, Geschlecht, Ideologie, Religion) Botschaften oder andere Inhalte zu laden, zu speichern oder zu vertreiben; ebenso keine Inhalte, welche in irgendeiner Form einen Nachteil für die Moral, die öffentliche Ordnung, die Grundrechte, die öffentlichen Freiheiten, die Ehre, die Privatsphäre oder die Würde Dritter gefährdet oder schadet. (iii) Keine Programme, Daten, Viren, Codes, Hardware o Telekom-Geräte auf die Webseite speichern oder über die Webseite oder irgendein anderes Instrument oder ein elektronisches oder physisches Gerät verbreiten, welche der Webseite, den Dienstleistungen, den Lieferanten von BALEÀRIA oder Dritten Störungen verursachen könnten oder ein normales Funktionieren verhindern könnten, wie z. B. Identifikatoren und Tasten für den Zugriff auf die verschiedenen im Internet angebotenen Dienste. Der Benutzer ist dazu verpflichtet, den Zugriff Dritter zu ermöglichen und übernimmt die Haftung für die von Missbrauch verursachten Schäden und Nachteile.  Der Benutzer ist weiterhin dazu verpflichtet, BALEÀRIA schnellstmöglich über den Verlust oder den Diebstahl seines „Nutzernamens“ und/oder „Passwords“ seitens eines Dritten zu informieren; (v) keine Werbeaktionen über die Webseite und keine gewerbliche Nutzung  derselben auszuführen, ihren Inhalt nicht für seine eigenen Zwecke zu nutzen und besonders nicht die über die Webseite gesammelte Information dafür zu nutzen, um Werbung, oder Vertriebsbotschaften zu versenden, oder um personenbezogene Daten Dritter zu sammeln oder zu speichern; (vi) keine falsche Identität zu benutzen oder die Identität Dritter für die Nutzung der Webseite oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen in Anspruch nehmen, einschließlich der Nutzung von Passwörtern Dritter; (vii) Die Daten, Informationen, Programme oder elektronische Dokumente von BALEÀRIA, seiner Lieferanten oder Dritter zu zerstören, abzuändern, für seinen eigenen Zwecke nutzen oder untauglich zu machen oder zu beschädigen; (viii) Auf der Webseite Inhalte speichern oder übertragen, welche die Rechte Dritter auf geistiges Eigentum oder Industrie- oder Geschäftsgeheimnisse verletzt, sowie allgemein Inhalte, von denen der Nutzer nicht die Rechte besitzt, um diese zu übertragen oder Dritten zur Verfügung zu stellen.

Die Kommunikation von BALEÀRIA mit dem Nutzer erfolgt auf der Basis der vom Nutzerbei der Anmeldung angegebenen Daten.

Der Nutzer akzeptiert ausdrücklich und für die alle Kommunikatio9nen im Zusammenhang mit der Webseite  und/oder die auf der Webseite angebotenen Dienstleistungen, die Verwendung der E-Mail als gültige Form der Kommunikation.

5. GELTENDES RECHT. GERICHTSBARKEIT.

5.1. Diese Bedingungen unterliegen den spanischen Gesetzen; die spanischen Gesetze gelten für alle Aspekte der Interpretation, Gültigkeit und Anwendung dieser Bedingungen.

 Kapitel III "Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen zwischen BALEARIA und Benutzer"

 1. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. INFORMATION VOR DEM VERTRAGSABSCHLUSS

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die jeweils geltenden besonderen Bedingungen regeln die Beziehungen zwischen BALEÀRIA EUROLÍNIES MARÍTIMES S.A., mit Sitz in Estación Marítima S7nS 03700 Dénia (Alicante) und MwSt.-Nummer A53293213 (fortan, BALEÀRIA) und Dritten (fortan, „Nutzer“), welche die auf der Webseite angebotenen Produkte oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen. 

1.2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes 34/2002 („Servicios de la sociedad de la información y comercio electrónico“), dem Gesetz  7/1998 über allgemeine Vertragsbedingungen, dem Königlichen Dekret 1906/1999 („Telefonischer und elektronischer Abschluss von Verträgen mit allgemeinen Bedingungen gemäß Artikel 5.3 des Gesetzes 7/1998, dem Gesetz 26/1984 über Verbraucherschutz, dem Gesetz 7/1996 über Einzelhandel, dem Königlichen Dekret 14/1999 über elektronische Unterschrift und allen weiteren gültigen Gesetzen vorbereitet.

1.3. Die Nutzung der Webseite und/oder die Bereitstellung der Dienstleistungen impliziert die vorbehaltlose Akzeptanz des Nutzers aller und jeder der Allgemeinen Vertragsbedingungen, der Bedingungen für die Nutzung der Webseite sowie der eventuellen besonderen Bedingungen.

1.4. BALEÀRIA weist darauf hin, dass das die Verfahren für den Erwerb von Waren und / oder die Erbringung von Dienstleistungen in diesen allgemeinen Bedingungen beschrieben sind, sowie alle besonderen und spezifischen Bedingungen, die während des Browsens auf dem Bildschirm zu sehen sind.  Der Benutzer erklärt, dass er diese Verfahren kennt und als notwendig akzeptiert, um auf die auf der Webseite aufgeführten Produkte und Dienstleistungen Zugriff zu haben.

1.5. Alle während des Vertragsabschlusses zur Verfügung gestellten Informationen werden von BALEÀRIA so gespeichert, dass der Benutzer auf schriftliche Anfrage oder per E-Mail nachfragen kann, welche Daten das Unternehmen in den letzten 6 Monaten gesammelt hat. Jede Änderung und / oder Korrektur der von den Nutzern bei der Navigation zur Verfügung gestellten Daten muss gemäß den auf der Webseite aufgeführten Schritte durchgeführt werden.

1.6. Die Benutzer, die Dienste über die Website von BALEÀRIA beantragen, erklären, dass sie volljährig sind (über 18 Jahre). Fall der Benutzer unter 18 Jahre alt ist, benötigt er eine Bewilligung seiner Eltern oder Erziehungsberechtigten, um die Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

 2. TRANSPORTVERTRAG

 2.1. Passagiere ohne PKW müssen 60 Minuten vor Abfahrt des Schiffes an Bord erscheinen, während die Passagiere mit Fahrzeug 90 Minuten vor Abfahrt des Schiffes an Bord erscheinen müssen. Falls der Passagier innerhalb dieses Fristen noch keine Bordkarten hat, behält sich die Gesellschaft das Recht, frei über den Platz

2.2. Das Ticket ist nicht übertragbar. Die Kfz-Nummer des transportierten PKW muss auf dem Ticket sichtbar sein. Passagiere ohne PKW können bis zu 20 Kg Gepäck ohne Aufpreis mitnehmen.

2.3. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für den Diebstahl oder Verlust von Gepäck oder von persönlichen Gegenständen der Passagiere. Es wird den Passagieren empfohlen, die Wertsachen bei sich zu tragen.

2.4. Damit Beschwerden zulässig sind, müssen diese vom Coupon-Ticket im Besitz des Passagiers begleitet werden. De Passagier akzeptiert alle auf diesem Coupon-Ticket abgebildeten Bedingungen.

2.5. Der Passagier kann von der Gesellschaft eine Rückerstattung des Ticketpreises erhalten, wenn er das Ticket nicht benutzt hat und es der vertraglich vereinbarten erlaubt, in Übereinstimmung mit den folgenden Bedingungen:

a). Bei Vorausbuchungen, nach Abzug von 10% des Ticketpreises, wenn der Antrag innerhalb von 7 Tagen vor der Abfahrt des Schiffes eingereicht wird.

b). Bei Vorausbuchungen, nach Abzug von 20% des Ticketpreises, wenn der Antrag innerhalb von 48 bis 2 Tagen vor der Abfahrt des Schiffes eingereicht wird.

c). Bei Buchungen am selben Tag, nach Abzug von 20% des Ticketpreises, wenn der Antrag mehr als 2 Stunden vor der Abfahrt des Schiffes eingereicht wird.

d.) Es erfolgt keine Zurückerstattung, weder bei Vorausbuchungen noch bei Buchungen am selben Tag, wenn der Antrag mit weniger als 2 Stunden vor der Abfahrt des Schiffes eingereicht wird.

2.6. Wenn die Stornierung nach Online-Ausgabe der Bordkarten erfolgt, erfolgt die Zurückerstattung, falls es der Ticketpreis erlaubt, nach Ablauf des Reisedatums und nach Überprüfung, dass die Bordkarten nicht benutzt worden sind.

2.7. Die Abfahrtszeiten und Routen können wegen Pannen oder höherer Gewalt abgeändert werden. In solchen Fällen wird das Unternehmen Maßnahmen einleiten, um die betroffenenm Passagiere zu informieren. Bei Bedarf, kann das Unternehmen durch ein anderes ersetzt werden oder andere Schiffe benutzen.

2.8. Sollte eine gebuchte Reise wegen Panne oder höherer Gewalt nicht durchgeführt werden, übernimmt das Unternehmen keine weitere Verpflichtung als die Zurückerstattung des Ticket-Preises.

2.9. Wenn der Passagier aus Gründen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens die Reise nicht antritt, hat er kein Recht auf die Zurückerstattung des Ticket-Preises.

2.10. „OFFENE“ Tickets haben eine Gültigkeit von 1 Jahr seit ihrer Ausgabe. Ihre Verwendung unterliegt einer vorherigen festen Buchung. Der vertraglich festgesetzte Preis gilt bis zum 15. Januar. Nach diesem Datum kann die Rückreise gegen die Zahlung der Differenz geschlossen werden.

2.11. Der Passagier unterliegt den Polizeivorschriften und den vom Kapitän festgelegten Vorschriften zur guten Ordnung an Bord.

2.12. Der Transport von Fahrzeugen unterliegt den geltenden Vorschriften und den internationalen Vereinbarungen, die Spanien unterzeichnet hat

2.13. Die Ausübung gesetzlicher Aktionen im Zusammenhang mit diesem Ticket für nationale Küstenschifffahrt unterliegt dem gelten spanischen BGB. Findet der Transport auf internationalen Linien statt, unterliegt er der Gerichtsbarkeit der internationalen Gerichte nach dem Ankommen von Athen vom Jahr 1974 oder den jeweiligen Abänderungen dieses Ankommens.

2.14. Der Verlust ausgestellter Bordkarten vor Gebrauch impliziert die Bezahlung der vom Verlust betroffenen Teilstrecke. Nach der Reise und nach Überprüfung, dass die Bordkarten nicht benutzt worden sind kommt der Passagier in den Genuss der Zurückerstattung.

2.15. Der Fahrgast ist berechtigt, vom Vertrag über die Personenbeförderung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Frist für eine Widerrufung erlischt 14 Tage nach Vertragsabschluss.

Um sein Recht zur Widerrufung auszuüben muss der Passagier das Unternehmen über seinen Wunsch zu widerrufen informieren. Dazu muss der Passagier seinen Namen, komplette Adresse und, falls vorhanden, Telefonnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse angeben und seine Wunsch mittels einer eindeutigen Aussage (z.B. mittels Brief, Fax oder E-Mail) bekanntgeben. Dieser Widerruf muss vor Ablauf der entsprechenden Frist erfolgen.

Konsequenzen des Widerrufs:

Im Falle des Rücktritts durch den Passagier, stattet das Unternehmen alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich Versandkosten zurück (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, wenn die Tickets auf eine andere Weise als die Standardweise ausgeliefert wurden). Die Rückerstattung erfolgt unverzüglich und in jedem Fall innerhalb von 14 Tagen ab dem Widerruf. Die Rückerstattung erfolgt auf demselben Weg wie die Bezahlung, es sei denn, dass der Passagier ausdrücklich eine andere Weise angibt. In keinem Fall akzeptiert das Unternehmen Extrakosten für die Rückerstattung.

.
 

3. ANGEBOTENE DIENSTLEISTUNGEN. ZUGANG ZU DEN DIENSTLEISTUNGEN.

3.1. Die auf der Webseite aufgeführten Dienstleistungen – Veröffentlichung von Informationen und Online-Verkauf von Tickets obliegen sowohl diesen Allgemeinen Bedingungen als auch ganz speziell den in diesen Dienstleistungen Besonderen Geschäftsbedingungen.

3.2. Für den Zugriff auf die Bereitstellung einiger der über das Internet angebotenen Dienstleistungen kann der Benutzer einen Namen und eine geheimes Passwort wählen. Diese gewählten Name und Passwort ermöglicht es BALEÀRIA, den Benutzer zu identifizieren und den Zugriff auf die Dienstleistungen zu ermöglichen. Diese Daten sind personenbezogen und können nicht auf Andere übertragen werden.

BALEARIA kann, mit der entsprechenden Ankündigung, Änderungen in den Benutzernamen und / oder Passwort vornehmen. In diesem Fall verlieren der erst benutzte Name und das Password seine Gültigkeit.

3.3. Alle technischen Mittel und Anforderungen, die notwendig sind, um auf das Internet zuzugreifen und die darin angebotenen Dienstleistungen zu nutzen obliegen einzig und allein der Verantwortung des Nutzers, wie auch alle Spesen und Steuern, mit denen diese Dienstleistungen belastet sein könnten.

3.4. Sobald der Nutzer Zugang auf die Webeseite erhalten hat und um die verschiedenen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, muss der Benutzer alle auf dem Bildschirm gezeigten Anweisungen befolgen, und die Allgemeinen Bedingungen erfülle sowie die für jede Dienstleistung erforderlichen Formulare ausfüllen. Das impliziert die Lektüre und Akzeptanz aller allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite, dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und, falls vorhanden, der anwendbaren besonderen Bedingungen.

 4. GELTENDES RECHT. GERICHTSBARKEIT.

4.1. Dieser Vertrag obliegt dem spanischen Recht, welches für alle Fragen, die in diesem Vertrag nicht vorgesehen sind, nicht in Fragen der Auslegung, Gültigkeit und Ausführung gilt.